MEHR!-Rechnungswesen

MEHR!-Rechnungswesen

Unsere Seite MEHR!-Rechnungswesen bietet Ihnen immer die aktuellsten Rechnungswesen-News, damit Sie und Ihre Schüler/innen jederzeit top informiert sind. Aktuelle Änderungen im Bereich der Personalverrechnung, Abschreibung und Umsatzsteuer fassen wir übersichtlich für Sie zusammen. Zudem erwarten Sie auch Anpassungen für jene Unternehmer/innen, die Österreichs häufigste Unternehmensform wählen: den Kleinunternehmer.

Für alle Fragen rund um den CRW-Unterricht finden Sie die richtigen Ansprechpartner zu den Programmen im Computerunterstützten Rechnungswesen: WINLine, RZL und SAP.

Wir halten Sie in jedem Bereich des Rechnungswesens auf dem Laufenden und stellen für ausgewählte Themen Übersichten, Erklärvideos und Unterrichtsmaterial zur Verfügung. Mit Lernen Will Mehr! sind Sie im Rechnungswesen immer auf dem neuesten Stand!

Aktuell im Rechnungswesen

Personalverrechnung

PV_fuer_die_Praxis_2021
Download_Personalverrechnungsblatt Hölzel für die Praxis

Stand: 01.01.2021 – Aktualisierte, kompakte Übersicht zur Personalverrechnung mit den neuen Absetzbeträgen.

Neuerungen in der PV

Neuerungen in der Personalverrechnung jetzt zum Download

Stand 01.01.2021 – Hier finden Sie eine Übersicht aller wichtigen Neuerungen und Änderungen in der Personalverrechnung.

Klassenposter zur Bilanz

RW_UR_1_Poster_Bilanz
Download_Klassenposter_Bilanz Lernen will MEHR!

Mit dieser Lernhilfe komplexe Themen verstehen!

Klassenposter Kostenrechnung

Rechnungswesen_Poster_Kostenrechnung
Download_Klassenposter_Kostenrechnung Lernen will MEHR!

Mit diesem Poster die Kostenrechnung besser verstehen!

Neue Methoden der Anlagenabschreibung

Seit 1. Juli 2020 gibt es zwei neue Methoden der Anlagenabschreibung: Bei der linearen Abschreibung wird der Anschaffungswert gleichmäßig auf die voraussichtliche Nutzungsdauer verteilt. Bei der degressiven Abschreibung (gilt z. B. für Maschinen, Betriebs- und Geschäftsausstattung, EDV-Anlagen, Lkw) und der beschleunigten Abschreibung (gilt für Gebäude) werden in den ersten Jahren höhere Abschreibungsbeträge als Aufwand verbucht. Diese vermindern den ausgewiesenen Gewinn und bringen somit eine höhere Steuerersparnis in den ersten Jahren nach der Anschaffung.

Hier finden Sie ein umfangreiches Unterrichtspaket inkl. Erklärvideo und Übungsbeispielen zu den neuen Abschreibungsmethoden!

Brutto-Netto-Rechner

Weitere Infos zur Senkung der Lohn- und Einkommensteuer und einen Brutto-Netto-Rechner finden Sie auf der Seite des Ministeriums!

Brutto Netto Rechner ministerium MEHR! Rechnungswesen

Geringwertige Wirtschaftsgüter

Anschaffungskosten für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) können mit der Bezahlung sofort vollständig als Betriebsausgaben berücksichtigt werden und vermindern den Gewinn.

LERNEN WILL MEHR! WissenPlus RW & UR - Neuerungen 2020 Geringwertige Wirtschaftsgüter

Mit 1. Jänner 2020 wurde die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter von € 400,– auf € 800,– (ohne USt) angehoben. Über eine weitere Anhebung der Grenze wird diskutiert.

Werbungskosten für Homeoffice

Für einen Homeoffice-Arbeitsplatz können bereits rückwirkend ab 2020 im Rahmen der Veranlagung Werbungskosten in der Höhe von € 300,– geltend gemacht werden.

Pauschale Forderungswertberichtigungen und pauschale Rückstellungen

Ab dem 1. Jänner 2021 können pauschale Forderungswertberichtigungen und pauschale Rückstellungen für sonstige ungewisse Verbindlichkeiten und drohende Verluste steuerlich geltend gemacht werden.

Neuerungen für Kleinunternehmer/innen

Neue Kleinunternehmer-Pauschalierung in der Einkommensteuer

Ab dem Veranlagungsjahr 2020 können Kleinunternehmer (Jahresumsatz max. € 35.000,–) das steuerpflichtige Einkommen wahlweise auch mittels Pauschalierung ermitteln (bisher nur mit Einnahmen-Ausgaben-Rechnung).

In diesem Fall wird der Gewinn aus der Differenz zwischen den Betriebseinnahmen und den pauschal ermittelten Betriebsausgaben ermittelt. Für die Betriebsausgaben wird ein Pauschalsatz in Höhe von 45 % der Betriebseinnahmen angesetzt, für Dienstleistungsbetriebe gilt ein reduzierter Satz von 20 %. Zusätzlich werden die Sozialversicherungsbeiträge und der Gewinngrundfreibetrag gewinnmindernd berücksichtigt.

Erhöhung der Kleinunternehmer-Umsatzgrenze

Mit 1. Jänner 2020 wurde die Kleinunternehmergrenze von € 30.000,– auf € 35.000,– erhöht. Bis zu dieser Grenze sind die Umsätze eines Unternehmens, das in Österreich betrieben wird, unecht umsatzsteuerbefreit.

Kleinunternehmer/innen führen also von den Einnahmen keine Umsatzsteuer ab, dürfen aber auch keine Vorsteuer geltend machen. Die Kleinunternehmergrenze darf einmal in fünf Jahren um max. 15 % überschritten werden.

Neuerungen in der Umsatzsteuer

Senkung der Umsatzsteuer auf Reparaturleistungen

Mit 1. Jänner 2021 wurde die Umsatzsteuer auf Reparaturleistungen von Fahrrädern, Schuhen, Lederwaren, Kleidung und Haushaltswäsche auf 10 % reduziert.

Senkung der Umsatzsteuer auf Damenhygieneartikel

Mit 1. Jänner 2021 wurde die Umsatzsteuer auf den Verkauf von Damenhygieneartikel auf 10 % reduziert.

Vorsteuerabzug auf E-Bikes sowie Elektro-Motorräder und -Mofas

Ab 2020 kann auch beim Kauf von betrieblich genutzten E-Bikes sowie emissionsfreien Motorrädern und Mofas der Vorsteuerabzug in Anspruch genommen werden.

Senkung der Umsatzsteuer auf elektronische Publikationen

Mit 1. Jänner 2020 wurde die Umsatzsteuer auf elektronische Publikationen wie E-Books, E-Zeitungen und Hörbücher von 20 % auf 10 % reduziert.

Senkung der Umsatzsteuer in der Gastronomie und Hotellerie (bis 31. Dezember 2021)

Da die Gastronomie und die Hotellerie von der COVID-19-Krise besonders betroffen sind, wird ab dem 1. Juli 2020 bis einschließlich 31. Dezember 2021 der Umsatzsteuersatz auf die Verabreichung von Speisen, die Ausschank von Getränken (alkoholfrei und alkoholisch) sowie die Beherbergung einheitlich auf 5 % gesenkt.

Diese Regelung gilt in der Gastronomie z. B. auch für Catering, Würstelstände oder Tankstellenrestaurants. Auch für die Leistungen von Kulturbetrieben gilt bis zum 31. Dezember 2021 der USt-Satz von 5 %.

Programme für den CRW-Unterricht

Im Lehrplan der berufsbildenden mittleren und höheren Schulen ist im Fach Unternehmensrechnung bzw. Rechnungswesen der Einsatz einer kaufmännischen Standardsoftware vorgesehen. Bei LERNEN WILL MEHR! finden Sie das passende Schulbuch für den CRW-Unterricht an Ihrer Schule mit den Programmen SAP®, RZL oder WINLine.

In den Schulbüchern zum Computerunterstützten Rechnungswesen erfahren Ihre Schüler/innen die Grundlagen zur jeweiligen Software und lernen dann anhand umfangreicher Übungsmöglichkeiten, sie in der Buchhaltungspraxis einzusetzen.

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner zu den Themen Schulung, Schullizenz und Installation der Programme SAP®, RZL und WINLine:

RZL

Ansprechpartner: RZL Software

+43 7752 / 252 – 55

 

Infos zur Schulversion RZL

SAP

Ansprechpartner: Martin Öhlknecht

martin.oehlknecht@ifm.tuwien.ac.at

SAP Academic Competence Center

+43 1 58801-42701

Infos zur Schulversion SAP

Unsere MEHR!-Bücher für den CRW-Unterricht mit WINLine, RZL und SAP

CRW WINLine

Einf. und laufende Geschäftsfälle

Handbuch CRW Programm WINLine

CRW RZL

Einf. und laufende Geschäftsfälle

Handbuch CRW RZL MEHR!-Buch

ERP mit SAP S/4HANA

Finanzbuchhaltung

Alles geht SAP Rechnungswesen MEHR Buch

ERP mit SAP S/4HANA

Materialwirtschaft

ERP SAP CRW Prorgramm MEHR Buch

Aktuelle WissenPlus Beiträge zum Rechnungswesen

Einkäufe verbuchen

20.05.2021

Aktuelles aus der Gastronomie!

Jetzt ansehen!

MEHR_wasjetzt_wp_FoodNotify
MEHR_wasjetzt_Unterrichtspaket_anlagenabschreibung

Anlagenabschreibung

12.11.2020

Aktuelles zu den neuen Methoden der Anlagenabschreibung

Jetzt ansehen!

Belegverbuchung

9.6.2020

Umfassendes Fallbeispiel mit Musterlösung

Jetzt ansehen!

Belegverbuchung WissenPlus
LERNEN WILL MEHR! WissenPlus: Rechnungswesen & Unternehmensrechnung - Jahresabschluss Maturavorbereitung

Zur Maturavorbereitung

30.3.2020

Vertiefendes Wissen rund um das Thema Jahresabschluss

Jetzt ansehen!

Geringwertige Wirtschaftsgüter

4.3.2020

Neuerungen der Steuerreform 2020

Jetzt ansehen!

LERNEN WILL MEHR! WissenPlus RW & UR - Neuerungen 2020 Geringwertige Wirtschaftsgüter
MEHR_Schulbuch_Neuerscheinungen
Lernservices Lernen will mehr